Musikzeit

Herzlich willkommen bei Musikzeit!

Als ausgebildete Musikgeragogin ist mir das Singen und Musizieren mit Senioren ein besonderes Anliegen.
Die positiven Auswirkungen des Musizierens sind vielfältig und in zahlreichen Studien belegt.
Gerade bei älteren Menschen mit starken Einschränkungen fördert das gemeinsame Singen die emotionale Stabilisierung, öffnet Türen in die Vergangenheit und die Augen beginnen zu leuchten …

Sie wollten schon immer ein Instrument lernen, haben aber nie die Zeit gefunden oder es sich bislang nicht zugetraut? Es ist nie zu spät - auch ohne Vorkenntnisse kann ihr Wunsch wahr werden.
Es gibt zahlreiche Instrumente, die sich sehr gut für den Einstieg eignen.

Vita

Svenja Benzel, Mezzosopran

Schulmusikstudium in Köln mit Hauptfach Gesang, Klavier und Querflöte

Ausbildung zur Tanzpädagogin an der Fachschule für Gymnastik, Düsseldorf

Weitere Gesangsstudien und Ausbildung zur Zertifizierten Gesangspädagogin u.a.
bei Judith Lindenbaum, Nanny ter Wiel, Prof. Elisabeth Bengston-Opitz,
Prof. Gerhard Faulstich und Prof. Wolfram Seidner

Mitglied im Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen (BDG)

2014 Ausbildung zur zertifizierten Musikgeragogin.

Als Sängerin und Gesangspädagogin im In- und Ausland aktiv,
u.a. als Mitglied im Projektchor „Saltfire“ (Salzburg) oder mit dem
Duo „Sonett“.
Zudem habe ich eine Ausbildung zur zertifizierten Musik- und Klangtherapeutin.

Angebote

"Musik öffnet die Türen in die Vergangenheit" Sing- und Musizierstunde

Improvisieren, Singen, Musizieren, Sitztanzen, Mitspielen

Musikalische Aktivierung durch das Singen und Begleiten von Volksliedern und alten Schlagern, Mobilisierung durch Sitztänze u.v.m.

„Musik berührt“ - Aktivierung für Schwerkranke und bettlägerige Menschen

Durch Musik In-Kontakt-Treten, Gefühle durch Klänge hörbar machen, Erinnerungen wachrufen und Geborgenheit schenken

„Singen macht glücklich“ - Offene Singgruppe

Ein Mix aus Volksliedern, alten Schlagern und Stimmungsliedern

Gemeinsames Singen hebt die Stimmung und stärkt die Abwehrkräfte – auch Angehörige sind willkommen.

„Balsam für die Seele“ - Entspannungsmusik

Vokal: Singen spiritueller Lieder
Instrumental: Hintergrundmusik

Leise Piano- oder Harfenklänge erzeugen eine beruhigende Atmosphäre, helfen Ängste abzubauen, und schaffen Oasen in Zeiten großer Anspannung und Belastung

„Leise Töne“ - Musik in der Sterbebegleitung

Mit Musik begleiten, beruhigen und lindern

Musik hilft Schmerzen zu lindern, sie löst Blockaden und Verspannungen, bereichert und begleitet.

„Es ist nie zu spät...!“ - Gesangs- oder Instrumentalstunde

Klavier, Blockflöte, Gesang oder Veeh-Harfe (auch für Paare oder Gruppen),
auch und besonders für Neueinsteiger ohne Vorkenntnisse

Galerie